Trinkmöglichkeiten

Wenn die Katze den Flüssigkeitsbedarf nicht komplett über das Futter decken mag, und nicht aus einem Napf trinkt, können Alternativen sehr nützlich sein.

Trinkbrunnen

Durch die Umwälzung im Brunnen ist das Wasser frischer und leicht gekühlt. Außerdem animiert das Plätschern die Katze zum Trinken.

Der Wasserbrunnen sollte nicht aus Kunststoff sein, weil sich hier gerne Keime in die winzigen Kratzer, die durch das Reinigen entstehen, setzen. Keramik ist bestens geeignet und außerdem auch einfacher zu reinigen.

Nagertränke

Ich habe eine Nagetränke mit Milch gefüllt, da unsere Katze Dayla nicht aus einem Napf trinkt und meinem Freund die qualitativ hochwertigen Trinkbrunnen zu teuer sind.

 

Aus Scherz hatte er gesagt, dass doch auch eine Nagertränke reichen müsse... die gibt es für 2€.

Wir schlossen eine Wette ab.

Sollte die Katze die Nagertränke akzeptieren, behalten wir die Tränke.

Schafft er es nicht, es ihr schmackhaft zu machen, bekomme ich meinen 50€ teuren Brunnen...

Tja seht selbst wer gewonnen hat.

Kritische Blicke

Da ist ja Milch!

Uhhh lecker Milch

ihhh das ist ja nass!

da kommt das her!

nom nom nom noch mehr Milch!

das hört ja gar nicht mehr auf!

Eindeutig: Es gibt keinen Trinkbrunnen

von Cliou