Zubereitung

Am einfachsten ist es, wenn man zu zweit in der Küche steht, weil das einiges verkürzt :)

 

Als erstes weiche ich die Gelatine und die Flohsamenschalen in etwas warmen Wasser ein, weil die am längsten brauchen.

 

Dann schneide ich das halb gefrorene Fleisch klein und packe es in eine große Schüssel.

Den Lachs und die Leber zerteile ich im gefrorenem Zustand, damit ich den Rest wieder einfrieren kann.

Diese kommen dann mit etwas Wasser in einen großen Becher und werden mit dem Pürrierstab zu einer homogenen Masse gemacht.

 

Währenddessen wiegt mein Freund die Supplemente ab.

Die Bierhefetabletten und die Eierschale (und eventuell Eisentabletten) legt er beiseite, damit ich sie mörsern kann.

 

 

Wenn alle Zutaten abgewogen und in der Schüssel mit dem Fleisch, dem Wasser, der Gelatine und den Flohsamenschalen sind, verteile ich alles gleichmäßig mit meinen Händen (dafür sind die Handschuhe sehr gut!).

In der Zeit stellt mir mein Partner die leeren Dosen bereit, in die ich dann das Futter einfülle. Je nach Konsistenz nehme ich dafür meine Hände oder eine weitere Dose.

 

Wenn alle Dosen gefüllt und verschlossen sind, kommen sie in den Tiefkühler und warten darauf, wieder aufgetaut zu werden, damit meine Katzen es sich schmecken lassen können :)

von Cliou